Verkehrs-Check

Autofahrer sind zur eigenen und zur Sicherheit anderer auf gutes Sehen angewiesen.

Besonders in der Winterzeit, wenn die Tage trübe sind und es früh dunkel wird, passieren jedoch viele Unfälle aufgrund schlechter Sehleistung.

Ein erstes Anzeichen für eine nachlassende Sehkraft ist z. B. die erhöhte Blendungsempfindlichkeit: Die Scheinwerfer der entgegenkommenden Fahrzeuge blenden so stark, dass man kurzfristig die Fahrbahn nicht mehr richtig sehen kann und sich mühsam am Seitenstreifen orientieren muss.

Neben der höheren Blendungsempfindlichkeit nimmt häufig die Kontrastempfindlichkeit ab. Fußgänger oder Motorradfahrer können so schnell übersehen werden.

Gründe für diese Sehprobleme sind unter Umständen erste Anzeichen eines „grauen Stars“ oder einer Nachtkurzsichtigkeit.

Gutachten

Bei uns können Sie den Führerschein-Sehtest sowie Führerschein-Gutachten für alle Klassen erstellen lassen. Bedenken Sie aber, dass eine gute Sehschärfe allein noch kein Beweis für gesunde Augen ist.

Nutzen Sie deshalb den Augen-Check für Autofahrer– natürlich unterliegen wir der ärztlichen Schweigepflicht auch gegenüber Behörden und Verwaltungen.

Wir testen unter anderem:

  • Sehschärfe
  • Farbtest
  • Augenstellung
  • Blendungsempfindlichkeit
  • Dämmerungssehen
  • Gesichtsfeldtest

Wir empfehlen diese Vorsorge-Untersuchung ab dem 20. Lebensjahr in Abständen von 5 Jahren. Sofern Risikofaktoren wie z. B. Kurzsichtigkeit, hoher Blutdruck oder Netzhautablösung in der Familie vorkommen, sollte die Vorsorge entsprechend häufiger durchgeführt werden.